Heidelandschaft, Willow/CC BY-SA 3.0

Hauptinhalt


C18 Nordrhein-Westfalen
Reaktivierung historischer Teiche und Heidemoore (LRT 3130, 4010, 7140) im Lohmarer Wald (Rhein-Sieg-Kreis)

Fläche vor Maßnahmenbeginn.

Fläche vor Maßnahmenbeginn. © Jan-Valentin Wiesmeyer, Wald und Holz NRW

Bild herunterladen

Lage

Rhein-Sieg-Kreis, Lohmar, Gagelbestand und Gierssiefen

Kooperationspartner

  • Untere Naturschutzbehörde Rhein-Sieg-Kreis
  • Landesbetrieb Wald und Holz NRW
  • Bündnis Heideterrasse


Gebiet

  • NSG Gagelbestand (SU-004)
  • NSG Gierssiefen (SU-015)

 

Bearbeitete Fläche

2,24 Hektar


Was wurde getan?

Bei dem Gebiet handelt es sich um eines der größten Heidemoor- und Feuchtheidegebiete im südlichen Rheinland. Zunächst wurden mit Gehölzen bestandene Flächen aufgelichtet bzw. gerodet. In der zweiten Projektphase erfolgte eine Wiederherstellung der historischen Teiche und damit eine Wiedervernässung.  Durch die Wiedervernässungsmaßnahmen werden auch die Lebensräume der Großen Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis) und des Kammmolchs (Triturus cristatus) im Gebiet optimiert und erweitert.

Maßnahmenfläche nach der Gehölzentnahme.

Maßnahmenfläche nach der Gehölzentnahme. © Jan-Valentin Wiesmeyer, Wald und Holz NRW

Bild herunterladen

Weitere Links

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}