Pins auf Kalenderblatt

Hauptinhalt

Startseite


Termine

Aufgrund der derzeit noch unklaren Situation bzgl. Corona und möglichen Absagen von Veranstaltungen werden die Terminhinweise (abgesehen von reinen Online-Veranstaltungen) hier nur unter Vorbehalt angegeben. Bitte erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Projektpartner über die aktuelle Situation!

Mittwoch, 16.03.2022 // 19:00 bis 20:30

(Dia-)Vortrag; Der Grenzwald als bedeutender Biotopverbund

Im Vortrag stellt Dr. Ansgar Reichmann (Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.) die bedeutenden FFH-Gebiete des Grenzwalds im Westen des Kreises Viersen vor und zeigt die Bedeutung und zukünftige Chancen für einen Biotopverbund als lebensnotwendigen Wanderkorridor für zahlreiche bedrohte Arten dieser offenen Sandlandschaften auf. Gezeigt wird auch ein neuer Kurzfilm des IP-LIFE „Atlantische Sandlandschaften“ zum Thema.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Veranstaltungsort: Infozentrum Krickenbecker Seen, Krickenbecker Allee 36, 41334 Nettetal-Hinsbeck (Hombergen)

Samstag, 02. April 2022 // 15:00 bis 17.30 Uhr

Exkursion: Atlantische Sandlandschaften in der Ohligser Heide? - Besichtigung der Maßnahmen im Rahmen des IP-LIFE zur Entwicklung von Birkenmoorwald und Feuchtheide

Am heutigen Tage werden unter Leitung von Dr. Jan Boomers von der Biologischen Station Mittlere Wupper die Arbeiten im Rahmen der Phasen 1 und 2 des IP-LIFE in der Ohligser Heide besichtigt. Was im Winter 2019/2020 sowie in 2021 im Rahmen des Projektes in der Ohligser Heide realisiert wurde, und was das Leitbild hinter diesen Maßnahmen ist, soll allen Interessierten im Rahmen dieser Exkursion gezeigt und erläutert werden. Gleichzeitig werden aber auch Folgen des Klimawandels für Wald und Offenland in der Ohligser Heide angetroffen. Ursache, Wirkung und Leitbild zur Weiterentwicklung dieser durch den Klimawandel geschädigten Lebensräume sollen ebenfalls besichtigt und diskutiert werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt: Wanderparkplatz gegenüber des Engelsberger Hofes

Wichtig: Wasserfestes Schuhwerk oder besser noch Gummistiefel sollten bei dieser Exkursion auf keinen Fall fehlen!

Samstag, 30.04.2022 // 09:00

Runde durch die alte Teichlandschaft – Naturkundliche Exkursion zwischen Lohmarer und Stallberger Teichen im Rahmen des IP-LIFE „Atlantische Sandlandschaften“

Die Lohmarer und Stallberger Teiche gehören zu den ökologisch herausragenden Lebensraumkomplexen der Bergischen Heideterrasse. Diesen besonderen Wert will Holger Sticht vom Bündnis Heideterrasse bei dieser rund dreistündigen Exkursion vor Augen führen und die im Rahmen des IP-LIFE geplanten Maßnahmen zur Wiederherstellung und Verbesserung von Teich- und Moorlebensräumen vorstellen.

Die Teilnahme ist kostenlos (Spenden erwünscht)!

Treffpunkt: Bushaltestelle Königsberger Str. (Linien 556, 557), 53797 Lohmar

Sonntag, 01.05.2022 // 14:00

Botanische Wanderung zur Ginsterblüte ins NSG Brachter Wald im Rahmen des IP-LIFE

Die Sandmagerrasen und Heiden im Brachter Wald beherbergen zahlreiche bedrohte Pflanzenarten. Neben den Ginsterarten werden auf dieser rund vierstündigen Exkursion von Norbert Neikes (Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.) auch verschiedene Frühjahrsblüher, so zum Beispiel der Bauernsenf, das Hungerblümchen und der Frühlings-Spörgel vorgestellt.

Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte Lupe mitbringen!

Treffpunkt: Naturschutzgebiet Brachter Wald, Haupteingang am Ende der St.-Barbara-Straße, 41379 Brüggen-Genholt (Karte)

Samstag, 07.05.2022 // 14:00

Wanderung zu Quak & Co.

Was wäre der Frühling ohne das Quaken der Frösche? Bei der rund 2,5-stündigen Wanderung mit Silvia Peerenboom (Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.) auf dem Wasserwanderweltenweg zu den Gewässern des Elmpter Schwalmbruches können Sie den stimmgewaltigen Amphibien lauschen. Auch die Vogelwelt ist nun fast vollzählig in ihr Brutgebiet zurückgekehrt.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Treffpunkt: Wanderparkplatz Tackenbenden, 41372 Niederkrüchten-Elmpt (vom ehemaligen Zollamt über die Autobahnbrücke der A52, Karte)

Donnerstag, 02.06.2022 // 09:30 bis 16:00

Lebendige Kleingewässer in NRW – Heidegewässer

Im Rahmen der neuen NUA-Exkursionsreihe „Lebendige Kleingewässer“ dreht sich alles um Flora, Fauna, Anlage, Pflege und Management von Kleingewässern. Bei der diesjährigen Exkursion liegt der Fokus auf nährstoffarmen Heidegewässern im Naturschutzgebiet Heiliges Meer in Recke. Die Gewässer liegen im nahen Umfeld des Bildungs- und Forschungszentrums und sind gut zu Fuß erreichbar. In Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, dem LWL-Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer und der Biologischen Station Kreis Steinfurt werden neben floristischen und faunistischen Besonderheiten die Anlage, Pflege und das Management dieser Kleingewässer erläutert.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.nua.nrw.de

Teilnahmegebühr: 20 €, die Rechnungstellung erfolgt durch die NUA nach der Veranstaltung.

Treffpunkt: LWL-Museum für Naturkunde, Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer, Bergstraße 1, 49509 Recke (Westf.)

Samstag, 04.06.2022 // 21:00

Ziegenmelker-Wanderung im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Der nachtaktive Ziegenmelker ist eine der größten Raritäten im ehemaligen Depot Bracht. Auf dieser rund dreistündigen Abendwanderung mit Silvia Peerenboom (Biologische Station Krickenbecker Seen e.V.) werden Sie seinem schnurrenden Gesang lauschen und ihn vielleicht auch zu Gesicht bekommen.

Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte Fernglas und Mückenschutz nicht vergessen!

Treffpunkt: Naturschutzgebiet Brachter Wald, Haupteingang am Ende der St.-Barbara-Straße, 41379 Brüggen-Genholt (Karte)

Samstag, 25.06.2022 // 09:00

Wiederherstellung von Teichen und Mooren – Naturkundliche Exkursion rund um das NSG Gagelbestand im Rahmen des IP-LIFE „Atlantische Sandlandschaften“

Das Naturschutzgebiet Gagelbestand zählt zu den bedeutenden Moor- und Sumpfgebieten mit Vorkommensschwerpunkten seltener Arten. Diesen besonderen Wert will Holger Sticht vom Bündnis Heideterrasse bei dieser rund dreistündigen Exkursion vor Augen führen und die im Rahmen des IP-LIFE geplanten Maßnahmen zur Wiederherstellung und Verbesserung von Teich- und Moorlebensräumen vorstellen.

Die Teilnahme ist kostenlos (Spenden erwünscht), Anmeldung bitte unter holger.sticht@heideterrasse.net

Treffpunkt: Parkplatz Zeithstr. / B 56, 53721 Siegburg-Stallberg

Samstag, 25.06.2022 // 15:00 bis 17.30 Uhr

Exkursion: Atlantische Sandlandschaften in der Ohligser Heide? Eine naturkundliche Exkursion zu aktuellen Entwicklungsflächen

Die Ohligser Heide ist zwar das älteste Naturschutzgebiet in Solingen, doch lohnt es immer wieder, den Wandel der Tier- und Pflanzenwelt in diesem außergewöhnlichen Gebiet im äußersten Westen von Solingen zu beobachten. Aktuell kann man nicht nur die bereits zurückgekehrten Heide- und Birkenbruchwaldbestände in der Ohligser Heide bewundern, sonder auch ganz konkret beobachten, wie Biotopentwicklung funktioniert. Im Rahmen des IP-LIFE wurden von 2018 bis 2021 etliche Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung der bedrohten Birkenmoorwälder, Feuchtheiden und nährstoffarmen Gewässer durchgeführt. Dr. Jan Boomers von der Biologischen Station Mittlere Wupper erläutert im Rahmen dieser naturkundlichen Exkursion, was es mit diesen Arbeiten auf sich hat. In einer der schönsten Jahreszeiten zum Besuch der Ohligser Heide soll aber natürlich auch ein Blick auf Sonnentau, Königsfarn und nicht zuletzt die Wanderschafherde geworfen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt: Wanderparkplatz gegenüber des Engelsberger Hofes

Mittwoch, 07.09.2022 // 10:00 – 16:30 Uhr

Perspektiven für den Moorschutz in NRW – Fachtagung mit Workshop Veranstaltungsort: NUA, Recklinghausen

Moore und andere Feuchtlebensräume gehören in Nordrhein-Westfalen zu den besonders gefährdeten Ökosystemen. Durch engagierte Naturschutzarbeit vor Ort konnten bisher in einem Großteil der Moorschutzgebiete erfolgreich Projekte und Maßnahmen umgesetzt werden. Auch im Zuge des Integrierten LIFE-Projektes „Atlantische Sandlandschaften“ werden Moorgebiete in ihrem Zustand verbessert. Die vielfältigen Synergien, die sich im Moorschutz ergeben, rücken das Thema zunehmend in den gesellschaftlichen Fokus. Gleichzeitig ist zu erwarten, dass Moore und Feuchtgebiete durch den Klimawandel zusätzlich unter Druck geraten. Die Tagung dient dem Erfahrungsaustausch aller interessierten Akteurinnen und Akteure. Nachmittags sollen im Rahmen eines Workshops gemeinsam Handlungsfelder identifiziert und diskutiert werden.

Die Anmeldung erfolgt bei der NUA (Veranstaltungsnummer 056-22), Anmeldeschluss ist am 24.08.2022. Online-Anmeldung: https://event.nua.nrw.de/prod/Anmeldung.aspx?vstg=86122

Mittwoch, 28.09.2022 // 10:00 – 17:00 Uhr

Perspektiven für den Moorschutz in NRW – Exkursion zu ausgewählten Moorstandorten

Moore gehören zu den besonders gefährdeten Lebensräumen in NRW. Begleitend zur Fachtagung "Perspektiven für den Moorschutz in NRW" werden im Rahmen dieser – auch unabhängig davon buchbaren – Exkursion ausgewählte Moorstandorte im Kreis Minden-Lübbecke (z. B. Oppenweher Moor, Weißes Moor, Großes Torfmoor) besucht. Die Gebiete sind zuvor im Rahmen des Integrierten LIFE-Projekts Atlantische Sandlandschaften oder in vorausgegangenen anderen LIFE-Projekten optimiert worden oder werden derzeit noch wiederhergestellt. Vor Ort werden die bereits abgeschlossenen bzw. aktuell noch laufenden Maßnahmen zur Wiedervernässung und Optimierung der Lebensräume vorgestellt. Probleme und mögliche Lösungsansätze werden dabei erörtert.

Die Anmeldung erfolgt bei der NUA (Veranstaltungsnummer 061-22), Anmeldeschluss ist am 14.09.2022. Online-Anmeldung: https://event.nua.nrw.de/prod/Anmeldung.aspx?vstg=86128

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}